Schützenverein St. Michael Helte e.V.

 

.
Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten unseres Vereins.

_________________________________________

Willi Hoch jun. zum Vorsitzenden gewählt

Hermann Kemper jetzt Ehrenvorsitzender

18.11.16 AB – Bei der diesjährigen Generalversammlung des Schützenvereins St. Michael Helte 1974 e.V. wurde dem Vorstand eine gute Führung des Vereins bescheinigt und eine einstimmige Entlastung erteilt.
Bei den dann folgenden Wahlen wurde Willi Hoch jun. zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Als Schießwart fungiert zukünftig Michael Merscher, Dieter Heymann ist nun stellv. Kassenwart. Der Kommandeur Matthias Brümmer, der Hauptmann Thomas Geppert, der Kassenwart Ludger Schulte und der Schriftführer Alois Bojer sowie die Zugführer Friedhelm Lüken und Uwe Vieler wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Hermann Kemper hatte als Vorsitzender nicht wieder kandidiert. Nach 23 Jahren im Vorstand wählte ihn die Versammlung zum Ehrenvorsitzenden.

_________________________________________

Informationstafel über Helte

In der Grundschule Bokeloh wurde es den Schülern der Klasse 4 von ihrer Lehrerin Frau Pörtge zur Aufgabe gemacht, ein Plakat zu erstellen, welches über das jeweilige Dorf, in dem die Schüler wohnen, informiert.
So haben sich Luisa Vieler, Mathis Kemper und Fabian Engbers aus Helte zusammengetan, um diese Informationstafel gemeinsam zu erstellen. Fotos vom Ortsschild, Dorfgemeinschaftshaus, Kriegerdenkmal, der Remise, dem Bauerngarten, Waldgasthof Röckers, Bauernhof Jansen, Schulten-Hof mit Ortsvorsteher Willi Schulte und Sägewerk Schwarte wurden gesammelt und mit entsprechenden Beschreibungen auf das Plakat angebracht. Das Plakat fand Anklang bei Frau Pörtge und wurde gut benotet. Anschließend war es der Wunsch von Luisa, Fabian und Mathis das Plakat dem Ortsvorsteher zu schenken.
Willi teilte nun mit, dass das Plakat am Scheunentor des Schulten-Hofes hängt und von vielen Feriengästen zur Information über unser Dorf genutzt wird. Er dankt den drei Erstellern sehr herzlich dafür.

_________________________________________

Meppen: Hasebrücke in Bokeloh im Juli 2017 fertig
Die Arbeiten an der Brücke der Kreisstraße 224 von Bokeloh in Richtung Helte laufen auf Hochtouren. Trotzdem wird es noch rund ein Jahr dauern, bis der Straßenverkehr wieder reibungslos über die neue Brücke der Hase fahren kann.
Bauherr ist der Landkreis Emsland. Nach Angaben der Pressesprecherin Anja Rohde sollen die Bauarbeiten nach eineinhalb Jahren „im Juli 2017“ abgeschlossen sein“. Bis Ende dieser Woche soll die Herstellung der Bohrpfähle abgeschlossen werden. Die Bohrpfähle auf der Helter Seite sind bereits eingebracht, derzeit werden auf der Bokeloher Seite die Pfähle eingesetzt. Auf der Helter Seite wird das Fundament für den Pfeiler hergestellt. Die Betonage ist ebenfalls für diese Woche vorgesehen. Das Fundament für das Widerlager auf der Helter Seite wird gerade vorbereitet.
Auf der für den Verkehr wichtigen Querverbindung zwischen den beiden Hauptverkehrsstraßen Bundesstraße 402 und Bundesstraße 213 durften bereits seit 2011 nur Schwerlast-Fahrzeuge bis 24 Tonnen fahren. Die Arbeiten für den Neubau, für den rund 2,5 Millionen Euro veranschlagt sind, hatten im Januar begonnen.
Der Verkehr wird über eine Behelfsbrücke mit Einschränkungen an gleicher Stelle gelenkt. Sie ist insgesamt viereinhalb Meter breit, für Radfahrer und Fußgänger steht ein abgetrennter, 1,75 Meter breiter Bereich zur Verfügung, der mit Holzplanken ausgelegt ist. Die einspurige Fahrbahn für Fahrzeuge ist asphaltiert. Der Autoverkehr wird von einer Ampel geregelt. Zugelassen sind Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen.
Mit der neuen Brücke werden die Einschränkungen für den landwirtschaftlichen und gewerblichen Schwerlastverkehr ab Sommer 2017, die bis dahin Umwege in Kauf nehmen müssen, ein Ende haben. Die Umleitung für Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen führt über die B 402 und B 70 nach Meppen und Helte sowie über die B 402 nach Haselünne, Hamm Bückelte und Helte.
(Artikel der Meppener Tagespost vom 31.07.2016; Foto: Hermann-Josef Mammes)

_________________________________________

Aloys Schnelte ist neuer König in Helte

Beim diesjährigen Schützenfest errang Aloys Schnelte nach spannendem Stechen die Königswürde. Er wählte seine Frau Ingrid zur Königin. Zum Thron gehören (v.l.n.r.) Maria und Reinhard Feld, Anita und Edgar Leipnitz, Monika und Aloys Lügering sowie Almut und Karl-Heinz Bruns.

 

__________________________________________

In der Bildergalerie werden von Veranstaltungen unseres Vereins ausgesuchte Bilder veröffentlichen. Es sind derzeit folgende Bilder zu sehen :

_________________________________________

Narzissen läuten Frühling ein

Freiwillige pflegen Bauerngarten in Helte

Meppen. Blühende Narzissen prägen zurzeit das Bild vieler Gärten im Emsland. Wer mit dem Auto von Meppen kommend durch Helte fährt, entdeckt die Frühlingsboten auch im dortigen Bauerngarten.

Typisch für einen Bauerngarten
Der 2000 Quadratmeter große Bereich ist von einer Buchenhecke umgeben und in verschiedene Parzellen aufgeteilt. Diverse Gemüse- und Pflanzensorten, Heil- und Gewürzkräuter, Blumen- und Beerensträucher wachsen dort – dank der vielen Helfer – prächtig. Am Ende des Gartens befindet sich eine Streuobstwiese. Auch das sei typisch für einen echten Bauerngarten. 2008 wurde er angelegt „zur Förderung der Dorfgemeinschaft“, sagt Roes. Er solle ein Treffpunkt für Jung und Alt sein, ein Ort, an dem man zusammenkommt. (weiterlesen)

 

E-mail: info@schuetzenverein-helte.de

Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss!

Aktualisiert: 20.11.2016

Aktuelle Artikel