… zur Förderung der Dorfgemeinschaft

Liebe Helter Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Nur noch wenige Wochen – dann startet die Gartensaison. Meist Ende März, Anfang April beginnen wir mit dem Graben im Bauerngarten.

Unser helter Bauerngarten ist sicherlich allen bekannt. Was viele Besucher jedoch nicht wissen, ist der Hintergrund dieses öffentlichen Gartens.
Im Jahr 2008 wurde unser Helter Bauerngarten angelegt “zur Förderung der Dorfgemeinschaft”. Gemeinsam soll der Garten bewirtschaftet werden, aber er soll auch ein Treffpunkt sein für Jung und Alt, für “Alteingesessene” und “Zugezogene”, für Kinder und Erwachsene. Dieses Gemeinschaftsprojekt versuchen wir weiter auszubauen. Wir, das sind 15 Frauen und Männer aus Helte. Jeden Mittwoch arbeiten wir gemeinsam im Garten (etwa von 9.00 Uhr – 11.30 Uhr).

Natürlich sind viele Bürgerinnen und Bürger berufstätig. Deshalb suchen wir andere Möglichkeiten, miteinander in Kontakt zu kommen:

  • Der Arbeitseinsatz ist nicht verpflichtend! Eine gewisse Regelmäßigkeit wäre jedoch schön!
  • Wir suchen dringend HelferInnen, die nur ab und zu helfen. Das ist z. B. der Fall, wenn Grabearbeiten anstehen. Wer ist bereit, an ein oder zwei Samstagen im Frühling beim Graben zu helfen?
  • Zum Bawinkeler Damm hin errichten wir eine Benjeshecke (Altholzhecke). Auch hier muss gegraben werden. Wer kann helfen?
  • Damit unsere berufstätigen MitbürgerInnen auch teilnehmen können am aktiven Leben im Bauerngarten, werden wir ab Mai jeden ersten Mittwoch nachmittags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr arbeiten. Wir hoffen, dass auch interessierte Kinder mitmachen. Kinder ab Klasse 3 (9/10 Jahre) dürfen mit Erlaubnis der Eltern allein kommen; Kinder unter 9 Jahren müssen begleitet werden.
  • Wir planen kleine Feste für unser Dorf im Bauerngarten. Wer würde uns bei solchen Veranstaltungen helfen?
  • Unser Ortsvorsteher Wilhelm Schulte wird unser Dorf bei dem Kreiswettbewerb 2014 “Unser Dorf hat Zukunft” anmelden. Helte wird sich allerdings nur für den Sonderpreis bewerben, da die örtlichen Begebenheiten (keine Schule, kein Kindergarten, keine Kirche!) für den großen Wettbewerb nicht ausreichen. Unser Bauerngarten ist jedoch u. a. Teil des aktiven Lebens in Helte und wird deshalb neben anderen ein Schwerpunkt dieser Bewerbung sein. Dies ist ein besonderer Grund, dass wir noch viel mehr zusammenwachsen und aktiv sein sollten.

Damit wir planen können, bitten wir Sie und Euch um einen kurzen Anruf oder ein Mail! Wir werden uns dann melden, wenn Aktionen anstehen.

Wir hoffen auf eine schöne gemeinsame Zeit!
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauerngartens Helte
und Wilhelm Schulte, Ortsvorsteher

Kontakte:
E. Roes, St. Michael-Str. 9, Tel. 13252, elsa.roes@gmx.de
B. Hoch, Helter Feldstr. 38, Tel. 3388
Wilhelm Schulte, Voreschstr. 1, Tel. 3334, info@schulten-hof.de

Aktuelle Artikel